Logo Landeselternschaft der Gymnasien in Nordrhein-Westfalen
Logo Landeselternschaft der Gymnasien in Nordrhein-Westfalen

Hauptmenü kleiner Screen

Inhalt

Aktuelle Information

Save the Date! "Digitale Bildung" und pädagogische Alternativen von IT in Schulen - Dortmund, 29.11.2018 19.00 Uhr

 

Liebe Eltern,

wir laden Sie in Kooperation mit der Stadtelternschaft Dortmund herzlich ein, an der folgenden Veranstaltung teilzunehmen:

Über digitale Bildung und pädagogische Alternativen von IT in Schulen

Vortrag von Herrn Prof. Dr. phil. Ralf Lankau, Professor für Mediengestaltung und Medientheorie

Donnerstag,  29. November 2018, um 19 Uhr

in der Aula des Stadt- und Käthe-Kollwitz-Gymnasiums
am Ostwall in 44135 Dortmund.

Wirtschaftsverbände und IT-Industrie fordern unisono: Digitaltechnik und Programmiersprachen müssten möglichst früh in den Schulen, wenn nicht schon in der Kita, unterrichtet werden, um Schülerinnen und Schüler „fit für die digitale Zukunft“ zu machen. Unterschieden wird weder nach Alter noch Schulform oder Schulfach. Eine Technik scheint das Allheilmittel zu sein. Das Problem: Der Nutzen von Digitaltechnik in Schulen lässt sich auch nach mehr als 30 Jahren mit Rechnern in Schulen nicht belegen, im Gegenteil. Ob die PISA-Studie, eine andere OECD-Studie oder die Telekom Studie – das Ergebnis ist identisch: Entscheidend für guten Unterricht und Lernerfolge sind die Lehrkräfte und ein gut strukturierter Unterricht. Die Frage lautet daher: Welche Interessen stecken tatsächlich hinter den Forderungen der „Digitalisierung von Bildungseinrichtungen“ unter dem Schlagwort „Bildung 4.0”? Und was sind die Alternativen, wenn man Schule und Digitalisierung vom Menschen und seinen Lernprozessen her denkt und plant und nicht von IT-Systemen her?

Die Veranstaltung ist für Teilnehmer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

nach oben

Meta Menü Bottom

Sitemap